AGB

Druckansicht
AGB als PDF speichern

DIESE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN SIND DIE GRUNDLAGE FÜR DEN VERKAUF UNSERER WAREN AN SIE. BITTE LESEN SIE DIESE BEDINGUNGEN SORGFÄLTIG DURCH.

WIR WEISEN SIE AUF IHR WIDERRUFSRECHT IN ZIFFER 4 UND AUF UNSERE HAFTUNGSBEGRENZUNG IN ZIFFER 12 HIN.

1. Vertragsgegenstand und Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die der Käufer bei uns (REICH ONLINE SERVICES GMBH, Geschäftsführerin: Karin Stäbler, Högeringer Str. 27, D-83071 Stephanskirchen, Telefon: +49 (0) 8036 - 94 3 94 13, Fax: +49 (0) 8036 - 94 3 94 99, Email: info@taubert-shop.de) über unseren Online-Shop (www.taubert-shop.de) tätigt.

(2) Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und Verbraucher sind. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(3) Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

(4) Vertragssprache ist deutsch.

(5) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können im Internet über https://www.taubert-shop.de/AGB/ abgerufen, gespeichert und ausgedruckt werden.

2. Registrierung als Kunde

(1) Käufer haben die Möglichkeit, sich in unserem Online-Shop kostenlos als Kunde zu registrieren. Mit der Registrierung wird ein dauerhaftes Kundenkonto erstellt. Über dieses Kundenkonto können zukünftige Bestellungen aufgegeben werden, ohne dass der Käufer jedes Mal Angaben über sich tätigen muss. Die Registrierung ist nicht Voraussetzung für eine Bestellung. Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht

(2) Für die Registrierung als Kunde und Erstellung eines Kundenkontos muss der Käufer unter anderem eine aktuell gültige E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Die E-Mail-Adresse dient als Nutzername und zusammen mit dem Passwort als Anmeldedaten. Die E-Mail-Adresse dient zugleich der Kommunikation mit dem Käufer.

(3) Der Käufer sichert zu, dass die bei der Registrierung getätigten Angaben zutreffend und vollständig sind. Die Nutzung von Pseudonymen ist unzulässig. Der Käufer darf sich nicht mehrfach registrieren.

(4) Der Käufer ist verpflichtet, mit den Anmeldedaten sorgfältig umzugehen. Es ist dem Käufer ausnahmslos untersagt, die Anmeldedaten gegenüber Dritten mitzuteilen und/oder Dritten den Zugang zu dem Kundenkonto unter Umgehung der Anmeldedaten zu ermöglichen. Sollte der Käufer Anhaltspunkte für eine missbräuchliche Nutzung seines Kundenkontos durch Dritte erhalten, hat er uns unverzüglich darüber zu informieren.

(5) Soweit sich persönliche Angaben des Käufers ändern, ist dieser selbst für deren Aktualisierung verantwortlich. Änderungen kann der Käufer online nach Anmeldung zu seinem Kundenkonto vornehmen.

(6) Der Käufer kann seine Registrierung jederzeit durch entsprechende Mitteilung an uns löschen lassen. Mit Löschung werden das Kundenkonto und sämtliche damit verknüpfte persönliche Angaben des Käufers unwiderruflich entfernt. Dies gilt insoweit als keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen oder die Angaben zur Abwicklung von Bestellungen weiterhin erforderlich sind.

(7) Wir sind jederzeit berechtigt, das Angebot einer Registrierung und eines Kundenkontos über unseren Online-Shop einzustellen. In diesem Fall wird der Käufer über die beabsichtigte Einstellung umgehend informiert und sein Kundenkonto wird mit sämtlichen Daten unwiderruflich gelöscht.

3. Vertragsschluss

(1) Die Warenpräsentation im Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages mit uns dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren bei uns zu bestellen.

(2) Der Käufer gibt mit seiner Bestellung durch Betätigung der Schaltfläche mit der Beschriftung „Jetzt kaufen“ ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(3) Nach Eingang der Bestellung bei uns erhält der Käufer eine automatisch erzeugte E-Mail, mit der wir bestätigen, dass wir seine Bestellung erhalten haben (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar. Ein Vertrag kommt durch die Eingangsbestätigung noch nicht zustande.

(4) Ein Kaufvertrag über die Ware kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme erklären oder wenn wir die Ware – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – an den Käufer versenden.

3.1 Abweichend hiervon gilt für den Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in Frankreich folgendes:

(1) Die Warenpräsentation im Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages mit uns dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren bei uns zu bestellen.

(2) Nachdem der Käufer seine Bestellung aufgegeben hat, muss er diese mit einem „Doppel-Klick“ wie folgt bestätigen: Nach Auswahl der Waren muss der Käufer seine Auswahl vor der Bestätigung kontrollieren und ggf. korrigieren (z.B. Identifizierung und Anzahl der Waren, Preise oder Lieferbedingungen). Die Vertragsinformationen werden spätestens mit der Bestätigung der Bestellung bestätigt.

(3) Mit der Bestätigung seiner Bestellung erklärt der Käufer, dass er diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen, verstanden und akzeptiert hat und dass er seine Zahlungsverpflichtung der Bestellung bestätigt.

(4) Nachdem der Käufer die Schaltfläche mit der Beschriftung „Jetzt kaufen” betätigt hat, erhält der Käufer eine automatisch erzeugte E-Mail, mit einer Bestellbestätigung (Eingangsbestätigung) und der Zusammenfassung der Bestellung. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar.

(5) Der Käufer gibt mit seiner Bestellung durch Betätigung der Schaltfläche mit der Beschriftung „Jetzt kaufen“ ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(6) Ein Kaufvertrag über die Ware kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme erklären oder wenn wir die Ware – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – an den Käufer versenden.

4. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Reich Online Services GmbH, Högeringer Str. 27, D-83071 Stephanskirchen, Telefon +49 8036 94394-13 , Fax: +49 8036 94394-99, Email: info@taubert-shop.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Reich Online Services GmbH, Högeringer Str. 27, D-83071 Stephanskirchen, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Folgen des Widerrufs für den Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in den Niederlanden

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschliesslich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir erstatten Ihnen den Kaufpreis innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt Ihrer Widerrufserklärung.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an die an Reich Online Services GmbH, Högeringer Str. 27, D-83071 Stephanskirchen, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An

Reich Online Services GmbH

Högeringer Str. 27 D-83071 Stephanskirchen Fax: +49 8036 94394-99 Email: info@taubert-shop.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*):

Bestellt am (*)/erhalten am (*):

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):


Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum


(*) Unzutreffendes streichen.

Ende der Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Das gilt auch bei versiegelter Ware, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet ist, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden. Diese Modalität ist nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts.

5. Zusätzliches 100-tägiges Rücksenderecht

(1) Wir gewähren Ihnen freiwillig und unabhängig von Ihrem bestehenden gesetzlichen Widerrufsrecht ein zusätzliches Rücksenderecht. Sie können sich auch nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist (siehe Widerrufsbelehrung in Ziffer 4) vom Vertrag lösen, indem Sie uns die bestellte Ware innerhalb von 100 Tagen nach Warenerhalt zurücksenden. Wir übernehmen die Kosten der Rücksendung. Hierfür gelten die folgenden Bedingungen:

(2) Das zusätzliche Rücksenderecht besteht nur für Waren und nicht für den Kauf von Geschenkgutscheinen.

(3) Wir nehmen nur unbeschädigte und unbenutzte Waren, d.h. Ware, die lediglich wie im Ladengeschäft zur Anprobe getragen/ausprobiert wurde, zurück. Zudem ist zwingend die Originalverkaufsverpackung zur Rücksendung zu verwenden.

(4) Für die Rücksendung ist ausschließlich das bereitgestellte Rücksendeetikett zu verwenden. Nur mit diesem können wir die Versandkosten der Rücksendung übernehmen. Die Kosten von selbst frankierten oder unfrei zugesandten Paketen übernehmen wir nicht.

(5) Für die Rücksendung ist das Rücksendeformular vollständig auszufüllen. Insbesondere ist hier die Bestellnummer, Name und Kundennummer auszufüllen, damit wir die Rücksendung zuordnen können. Ferner ist der Grund für die Rücksendung entsprechend der Vorgaben auf dem Formular anzugeben.

(6) Nach Eingang der Rücksendung überprüfen wir das Paket und überweisen Ihnen die Beträge der zurückgeschickten Ware auf Ihr Konto zurück. Wir verwenden hierfür die Zahlungsart, die Sie bei der Bestellung gewählt haben.

(7) Das 100-Tage Rücksenderecht besteht unabhängig und zusätzlich zum Widerrufsrecht und lässt das Widerrufsrecht unberührt. Weitere Informationen zu Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht finden Sie hier in Ziffer 4.

6. Preise

Die im Online-Shop genannten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer sowie sonstigen Preisbestandteile und verstehen sich zuzüglich der jeweiligen Versandkosten "Liefer-Versandkosten"

7. Zahlungsbedingungen

(1) Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt wahlweise mittels Vorkasse, Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung, Amazon Payments oder SEPA-Lastschriftverfahren. Für Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in den Niederlanden und im Vereinigten Königsreich wird die Zahlungsmethode „Vorkasse“ nicht angeboten.

(2) Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir dem Käufer unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung auf unser Konto zu überweisen.

(3) Bei Zahlung mittels Kreditkarte wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung auf dem angegebenen Kreditkartenkonto reserviert („Autorisierung“). Die tatsächliche Belastung des Kreditkartenkontos erfolgt in dem Zeitpunkt, in dem die Ware versandt wird. Für Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in den Niederlanden wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung auf dem angegebenen Kreditkartenkonto nur bis zu 50% des Kaufpreises reserviert.

(4) Bei Zahlung mittels SEPA-Lastschrift (SEPA-Basislastschrift) ermächtigt der Käufer uns mit Übermittlung der Bankverbindungsdaten, den Rechnungsbetrag von dem angegebenen Bankkonto einzuziehen.

(5) Bei Zahlung mittels PayPal wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung auf dem angegebenen PayPal Konto eingezogen.

(6) Der Käufer ist verpflichtet, die in seinem Kundenkonto hinterlegten Zahlungsinformationen aktuell zu halten.

(7) Bei Zahlung per Lastschrift hat er Käufer ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von falsch übermittelten Daten der Bankverbindung entstehen.

8. Lieferbedingungen

(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware von unserem Lager an die vom Käufer angegebene Adresse.

(2) Die Kosten der Lieferung in einzelne Länder kann der Versandkostentabelle entnommen werden. Liefer-Versandkosten

(3) Die Lieferzeit beträgt bis zu 4 Tage nach Vertragsschluss innerhalb der EU. Für Lieferungen außerhalb der EU verlängert sich die Lieferzeit um 2-4 Wochen. Auf evtl. kürzere oder abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin. Bei der Zahlungsart Vorkasse wird erst nach Zahlungseingang geliefert.

(4) Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für den Käufer zumutbar ist. Etwaige Fristen beginnen erst mit dem Erhalt der letzten Teillieferung.

(5) Die Lieferung bestellter Waren erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware. Ist diese zum Bestellzeitpunkt nicht lieferbar, erhält der Käufer eine Benachrichtigung über den voraussichtlichen Liefertermin und die Bestellung wird durch uns vorgemerkt. Sobald die Ware vorrätig ist, erfolgt der Versand an den Käufer, ohne dass eine weitere Benachrichtigung erfolgt. Im Falle der Nichtverfügbarkeit, insbesondere weil ein als solcher gekennzeichneter begrenzter Warenvorrat erschöpft ist, wird der Käufer durch uns unterrichtet. Bereits geleistete Zahlungen werden dann unverzüglich zurückerstattet.

9. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

10. Transportschäden

(1) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf.

(2) Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keine Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

11. Gewährleistung

Gewährleistungsansprüche des Käufers richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts.

11.1 Abweichend hiervon gilt für den Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in den Niederlanden folgendes:

Gewährleistungsansprüche des Käufers richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts mit einer Gewährleistungsfrist von 24 Monaten.

11.2 Abweichend hiervon gilt für den Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in Frankreich folgendes:

(1) Gewährleistungsansprüche des Käufers für Waren, die in unserem Online-Shop angeboten werden, unterliegen den gesetzlichen Bestimmungen. Wir haften für die Konformität der Waren gemäß den gesetzlichen Anforderungen geregelt in Artikel L. 211-4 des französischen Verbrauchergesetzes. Wir haften ebenfalls für verdeckte Mängel unserer Waren gemäß Artikel 1641 des französischen Zivilgesetzbuches.

(2) In Bezug auf die Gewährleistung für verdeckte Mängel, können Sie sich auf die gesetzlichen Gewährleistungsrechte berufen und in diesem Fall zwischen Ihrem Recht auf Rücktritt des Vertrages oder der Minderung des Kaufpreises gemäß Artikel 1644 des französischen Zivilgesetzbuches wählen.

(3) Hinsichtlich der Gewährleistung für die Warenkonformität wird darauf hingewiesen, dass der Verbraucher:

  • eine Gewährleistungsfrist von zwei Jahren nach Lieferung der Ware für die Geltendmachung seiner Rechte hat;
  • ein Wahlrecht zwischen der Nachbesserung oder Nachlieferung der Waren (mit Vorbehalt der Kostenbedingungen) gemäß Artikel L. 217-9 des französischen Verbrauchergesetzes hat; und
  • vom Nachweis der Nicht-Konformität der Ware für den Zeitraum von 24 Monaten nach Lieferung der Ware befreit ist. Für gebrauchte Waren ist dieser Zeitraum auf sechs Monate beschränkt. Diese Rechte geltend unabhängig davon, dass wir Ihnen zusätzliche Produktgarantien einräumen.

(4) Für die Geltendmachung Ihrer Rechte können Sie uns kontaktieren (siehe Ziffer 4).

11.3 Abweichend hiervon gilt für den Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in Italien folgendes:

Gewährleistungsansprüche des Käufers für Waren, die in unserem Online-Shop angeboten werden, unterliegen den gesetzlichen Bestimmungen, geregelt in den Artikeln 128 bis 135 der Gesetzesverordnung 206/2005 (Verbrauchergesetz), mit einer Gewährleistungsfrist von zwei Jahren nach Lieferung der Ware gemäß Artikeln 132 der Gesetzesverordnung 206/2005 (Verbrauchergesetz).

11.4 Abweichend hiervon gilt für den Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt im Vereinigten Königreich folgendes:

Gewährleistungsansprüche des Käufers für Waren, die in unserem Online-Shop angeboten werden, unterliegen den gesetzlichen Bestimmungen dahingehend, dass die Waren eine ausreichende Qualität haben, gebrauchtstauglich sind und der jeweiligen Warenbeschreibung entsprechen.

11.5 Abweichend hiervon gilt für den Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in Luxemburg folgendes:

Die Gewährleistungsrechte des Käufers richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts, insbesondere die gesetzliche Garantie der Konformität der Waren von zwei Jahren geregelt in den Artikeln 212-1 des Gesetzes zu Verbraucherfragen (Luxembourg Code de la Consommation) oder der „Gewährleistung für versteckte Mängel“ geregelt in Artikel 1641 des Luxemburger Zivilgesetzbuches (Luxembourg Code Civil).

12. Haftung

(1) Unbeschränkte Haftung: Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

(2) Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

12.1 Abweichend hiervon gilt für den Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in den Niederlanden folgendes:

(1) Wir haften nur für unmittelbare Schäden, die auf einem zurechenbaren Verzug bei der Erfüllung unserer Verpflichtungen aus dem Vertrag und / oder einer rechtswidrigen Handlung zurückzuführen sind. Soweit wir haften, beschränkt sich diese Haftung auf einen Höchstbetrag des Kaufpreises der Ware.

(2) Die Haftung für direkte Schäden beschränkt sich:

  • angemessene Kosten, die Ihnen entstehen, damit wir unseren Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung nachkommen können;
  • angemessene Kosten, die Ihnen entstehen, um direkte Schäden zu verhindern oder zu begrenzen, die nach vernünftigem Ermessen von dem Ereignis ausgehen können, auf dem die Haftung beruht oder
  • angemessene Kosten, die Ihnen bei der Feststellung der Schadensursache entstehen.

(3) Eine darüberhinausgehende Haftung für Schäden, die nicht den in Absatz 2 genannten direkten Schäden entsprechen, insbesondere Folgeschäden, entgangener Gewinn, entgangener Umsatz und Reputationsschaden, ist ausgeschlossen.

(4) Die in den vorstehenden Absätzen dieser Ziffer genannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht, wenn und soweit der Schaden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von uns oder unserer Geschäftsführung beruht.

(5) Etwaige Ansprüche gegen uns verjähren zwölf (12) Monate nach Entstehung des Anspruchs, es sei denn, der Anspruch wird von uns anerkannt.

12.2 Abweichend hiervon gilt für den Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in Frankreich folgendes:

(1) Unbeschränkte Haftung: Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe der gesetzlichen Haftungsregelungen. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

(2) Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

12.3 Abweichend hiervon gilt für den Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in Italien folgendes:

(1) Unbeschränkte Haftung: Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe der Artikel 114 bis 127 der Gesetzesverordnung 206/2005 (Verbrauchergesetz). Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

(2) Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

12.4 Abweichend hiervon gilt für den Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt im Vereinigten Königreich folgendes:

(1) Soweit diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gesetzlich zulässig sind, übernehmen wir keine Haftung für

  • Verluste, die nicht vorhersehbar sind (Verluste sind vorhersehbar, wenn es sich um eine offensichtliche Folge unserer Vertragsverletzung handelt oder wenn sie von Ihnen und uns zu der Zeit des Vertragsschlusses in Erwägung gezogen werden konnten).
  • Entstandene Verluste, die wir nicht zu vertreten haben oder welche keinen Verstoß gegen die Allgemeine Geschäftsbedingungen darstellen;
  • Geschäftsverluste (welche entgangene Gewinne, Geschäftsausfälle, Verträge, Firmenwerte, Geschäftschancen und ähnliche Verluste enthalten) und
  • Geringe Farbabweichungen und andere Produktvarianten, die durch unterschiedliche Bilderfassungen, Displaytechnologien oder anderen technischen Gründen entstehen.

(2) Der Käufer kann bestimmte Rechte in Bezug auf Ansprüche wegen Verlusten gegen uns geltend machen, die wir aufgrund unserer Fahrlässigkeit oder Vertragsverletzungen zu vertreten haben. Seine Rechte als Verbraucher aus den gesetzlichen Bestimmungen sollen durch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht beschränkt werden. Für weitere Informationen über die gesetzlichen Rechte des Käufers, kann der Käufer die lokalen Behörden der Abteilung für Handelsstandards oder der Bürgerberatungsstelle kontaktieren.

(3) Keine Regelung in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen begrenzt oder schließt unsere Haftung für Betrug oder arglistige Täuschung, Tod oder Verletzung des Körpers aus, die durch unsere Fahrlässigkeit verursacht wurde oder für eine andere Haftung, die nicht gesetzlich beschränkt oder ausgeschlossen werden kann.

12.5 Abweichend hiervon gilt für den Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in Luxemburg folgendes:

(1) Unbeschränkte Haftung: Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Luxemburger Gesetzes vom 25. April 1989 über die Haftung für fehlerhafte Produkte (Loi du 21 avril 1989 relative à la responsabilité civile du fait des produits défectueux). Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

(2) Unbeschadet der Gewährleistungsansprüche in Ziffer 11 und der Haftungsregelung in Ziffer 12 Abs. 1 gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

12.6 Abweichend hiervon gilt für den Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in Belgien folgendes:

(1) Unbeschränkte Haftung: Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes vom 25. Februar 1991. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

(2) Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

13. Änderung der Bedingungen

(1) Auf Bestellungen des Käufers finden die jeweils aktuellen Bedingungen Anwendung, auf die wir im Rahmen der Bestellung des Käufers gesondert hinweisen.

(2) Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen, die sich auf bestehende Kundenkonten registrierter Kunden auswirken, insbesondere Änderungen oder Ergänzungen zu Ziffer 2 und 3 dieser Bedingungen, erfolgen nur, soweit dies aufgrund gesetzlicher oder funktionaler Anpassungen unseres Online-Shops geboten ist, z.B. bei technischen Änderungen oder Anpassungen im Anmeldeprozess oder bei der Verwaltung des Kundenkontos.

(3) Änderungen oder Ergänzungen nach Absatz 2 werden dem Kunden spätestens vier Wochen vor Ihrem Wirksamwerden per E-Mail angekündigt, ohne dass die geänderten oder ergänzten Bedingungen im Einzelnen oder die Neufassung der Bedingungen insgesamt übersandt werden; es genügt die Unterrichtung über die vorgenommenen Änderungen oder Ergänzungen. Wir werden in der Ankündigung einen Link mitteilen, unter dem die Neufassung der Bedingungen insgesamt eingesehen werden kann.

(4) Sofern der Kunde der Änderung oder Ergänzung nach Absatz 2 nicht innerhalb von 14 Tagen nach Ankündigung der Änderung oder Ergänzung widerspricht, gilt dies als Einverständnis mit der Änderung oder Ergänzung; hierauf werden wir in der Ankündigung gesondert hinweisen.

14. Speicherung des Vertragstextes

Die Bestellung und die eingegebenen Bestelldaten werden bei uns gespeichert. Wir schicken eine Bestellbestätigung mit allen Angaben an die vom Käufer angegebene E-Mailadresse. Außerdem können Käufer ihre Bestellung mit allen eingegebenen Bestelldaten in ihrem persönlichen Kundenkonto jederzeit einsehen und ausdrucken. Käufer haben auch die Möglichkeit, sowohl die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als auch ihre Bestellung mit allen eingegebenen Daten während des Bestellvorgangs auszudrucken.

15. Schlussbestimmungen

(1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

(2) Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese ist über die folgende Internetadresse erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

15.1 Abweichend hiervon gilt für den Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt im Vereinigten Königreich folgendes:

(1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

(2) Wenn Sie Beschwerden oder Anliegen in Bezug auf Ihre Bestellung oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben, kontaktieren Sie uns unter den in Ziffer 1 angegebenen Kontaktdaten.

(3) Wir versuchen immer, Unstimmigkeiten mit unseren Kunden im gegenseitigen Einvernehmen zu überwinden. Darüber hinaus sind wir nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren einer alternativen Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen und bieten Ihnen die Teilnahme an einem solchen Verfahren nicht an.

(4) Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese ist über die folgende Internetadresse erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Stand 14.05.2018

nach oben